Back to top

Betrieblicher Mentor mit eidg. Fachausweis

Betriebliche Mentorin, Betrieblicher Mentor mit eidg. Fachausweis

Ein Lehrgang - viele Karrieremöglichkeiten

Sie werden befähigt, Menschen in Entwicklungsprozessen zu begleiten, Perspektivenwechsel anzuregen und bei Entscheidungsfindungen anzuleiten. Als Begleitungsperson lernen Sie Impulse zu setzen und danach Menschen bei der eigenen Lösungsfindung zu unterstützen. Dabei gehen Sie aufgaben- und personenbezogen sowie prozess- und ressourcenorientiert vor. In diesem Lehrgang erweitern Sie Ihre Fach-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen, um Einzelpersonen im Format Coaching und/oder Mentoring zu begleiten. Sie entwickeln Ihre persönliche Coachinghaltung.

Zeit

8:30 - 17:00
Preis
14900 CHF

Ziel

  • Professionelle Begleitung von Coaching- und Mentoringprozessen
  • Aneignung einer persönlichen Methodenvielfalt für die Tätigkeit als Coach und Mentor/-in
  • In den Lehrgang integrierter persönlicher Entwicklungsprozess (Zulassungsbedingung: Supervisionssitzungen für die eidg. Berufsprüfung)
  • Erarbeitung Kompetenznachweise, Prüfungsvorbereitung
  • Nachhaltige Stärkung der eigenen Führungs-, Coaching- und Sozialkompetenz
  • Spannender Erfahrungsaustausch dank Teilnehmenden aus den verschiedenen Branchen, aus Profit- und Non-Profit-Organisationen und der Verwaltung

 

Inhalt

Stufe 1: ...erfahren
In der ersten Phase arbeiten Sie alleine und in der Gruppe an eigenen Themen. Sie erleben dabei die positive Wirkung eines systemisch aufgebauten, strukturierten Entwicklungsprozesses. 

Stufe 2: ...werden
In der zweiten Ausbildungsphase erhalten Sie das professionelle Handwerkszeug. Mentoring/Coaching und Training wechseln sich ab und aus Theorie wird angewandtes Mentoring/Coaching.

Stufe 3: ...reflektieren
Während dieser dritten und letzten Ausbildungsphase erweitern Sie Ihr Mentoring-/Coachingwissen, führen eigene Mentorings/Coachings durch und reflektieren Ihre Mentoring-/Coachingtätigkeit.

Zielgruppe

Die Teilnehmenden kommen aus verschiedenen Branchen, von Profit- und Non-Profit Organisationen und der Verwaltung.

Folgende Berufe und Rollen werden häufig ausgeübt:
– HR-Verantwortliche/-r, Personalberater/-in
– Personalentwickler/-in
– Lehrperson, Berufsbildner/-in
– Führungsperson
– Projektleiter/-in
– Kommunikationsverantwortliche/-r
– Qualitätsverantwortliche-/r
– Geschäftsführer/-in von KMU-Betrieben
– Absolvent/-innen SVEB 1

Voraussetzungen

Zulassungsbedingungen Betriebliche Mentorin / Betrieblicher Mentor mit eidg. FA

Zur Prüfung wird zugelassen, wer:

  • mindestens über ein eidg. Fähigkeitszeugnis oder einen mindestens gleichwertigen Ausweis verfügt und vier Jahre Berufspraxis nachweist oder
  • mind. acht Jahre Berufspraxis nachweist und
  • eine Bestätigung erbringt, einen persönlichen Entwicklungsprozess (Supervisionssitzungen) inkl. Reflexion / Erfahrungsbericht durchlaufen zu haben. Der Prozess muss durch eine von der Prüfungskommission anerkannte Beratungsperson begleitet worden sein (mindestens sechs Monate) und
  • einen Begleitungsnachweis über mindestens 20 Einzelsitzungen (von 60 - 90 Minuten Dauer) mit mindestens drei verschiedenen Personen erbringt.

Unterrichtssprache

Deutsch

Bemerkungen

Ihr Plus beim Coachingzentrum

  • 20 Jahre Kompetenz.
  • Eidg. anerkannte und Bologna-konforme Abschlüsse.
  • Terminplanung ausgerichtet auf Kompetenz- und Haltungsentwicklung sowie Praxistransfer.
  • Bestens qualifizierte Lehrcoachs und DozentenInnen mit langjähriger Erfahrung als Coachs, MentorInnen und SupervisorInnen.
  • Kleine Gruppengrösse ermöglicht flexible Lernsettings und das Eingehen auf individuelle Bedürfnisse.
  • Spannender Erfahrungsaustausch dank Teilnehmenden aus verschiedenen Branchen.
  • Moderne Interventionstechniken, einsetzbar in Ihrem Arbeitsalltag.
  • Annullations-Schutz-Versicherung «School» von der Allianz.

Dieser Lehrgang kann mit dem CAS Coaching kombiniert werden, welches Bestandteil des MAS Interkulturelles Coaching und Supervision ist.

Ihre Investition

  • 16 Tage während 1 1/2 Jahren, plus ca. 6 Std. pro Woche Selbststudium, Intervisionstreffen und Umsetzung in die Praxis
  • 4 Raten zu CHF 3850.- innerhalb eines Jahres oder gesamthaft bei Lehrgangsbeginn CHF 14 900.-
  • Beurteilung Kompetenznachweise und Ausstellung CAS CHF 950.-
  • Gebühr eidg. Berufsprüfung CHF 2250.-

Subjektfinanzierung
Dieser Lehrgang ist subjektfinanziert. Nach dem Abschluss der Berufsprüfung erhalten Sie unabhängig vom Resultat bis zu 50% der von Ihnen finanzierten Lehrgangskosten vom Bund zurückerstattet.

weitere Informationen zu diesem Lehrgang